Pressetext, Hamburg, 26.06.2013

 

Ordnung in der Seele schaffen – Wenn Kunst heilen kann

 

 

In einer Lebenskrise malte die Münchner Künstlerin Sylvia Sachse Mandalas und fand mit Hilfe des ihnen zugrunde liegenden Ordnungsprinzips zu sich selbst zurück. Jetzt stellt sie ihre farbenprächtigen Werke als Kunstdrucke zur Verfügung. Denn auch beim Betrachter können sie Heilkraft entfalten.

 

 

Eigentlich hatte die Künstlerin in den letzten zwei Jahrzehnten abstrakte und expressive Bilder gemalt, die in einer Reihe erfolgreicher Ausstellungen großen Anklang fand. Eine persönliche Lebenskrise sowie ein Buch über den Psychologen Carl Gustav Jung brachte sie dazu, fortan nur noch Mandalas zu malen, mittlerweile seit über 10 Jahren.

 

Jung hatte sich vor mehr als 50 Jahren mit der Erstellung sogenannter individueller Mandalas beschäftigt und war überzeugt, dass dabei eine Art Selbstheilungsprozess in Gang gesetzt würde. Genau das war es wohl, was die Künstlerin in ihrer seelischen Krise brauchte. „In Momenten des ,Aus-der-eigenen-Ordnung-Fallens‘‚ nahm ich Zirkel und Buntstift und arbeitete mich aus dem Mittelpunkt eines leeren Blattes Papier heraus konzentrisch in alle Richtungen. Auf diese Weise zeichnete ich mich systematisch wieder in Ordnung“, beschreibt Sylvia Sachse diese Erfahrung heute. Die Bilder entstanden intuitiv und ohne Skizze in monatelanger Arbeit. Dabei entwickelte die Künstlerin im Laufe der Zeit in über 50 Mandalas ihre ganz eigene Mal- und Heiltechnik.

 

 

Dass der Akt des Malens therapeutische Wirkung haben kann ist nicht erst seit Jung bekannt. Aber ist das bloße Betrachten von gemalten Bildern oder Mandalas ebenso heilsam? Sylvia Sachse ist überzeugt davon.  „Mandalas haben eine ganz starke Ausstrahlung“. Diese Kreisbilder, die in vielen Kulturen, insbesondere im Buddhismus und Hinduismus, ein religiöses Symbol darstellen, dienen dort auch als Mittel zur Meditation. Symbole, Farben und Formen sprechen unser Unterbewusstes an. Unser Auge nimmt die Harmonie der symbolischen Geometrie beim Betrachten eines Mandalas auf und setzt sie in Beziehung zu unseren inneren Mustern. Dabei können sich beim Meditieren die in uns wirkenden Strukturen harmonisieren“.

 

Für die Künstlerin Sylvia Sachse ein wunderbarer Weg, sich bei der Suche nach Gleichgewicht und innerer Ordnung selbst helfen zu können. Ihre eigene Erfahrung mit den Bildern sowie der Erfolg beim Publikum waren der Auslöser, sie auf ihrer Webseite als Kunstdrucke anzubieten. Heute kann man alle Mandalas über ihre Webseite www.mandalas-sylvia-sachse.de erwerben.

 

 

Presekontakt:

Danila Sachse

info@event-artbuying.de

www.mandalas-sylvia-sachse.de

www.event-artbuying.de

© 2015 by Sylvia Sachse Impressum/Datenschutz

  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic